Zurück

Digitalkameras im Vergleich:

Vollformat-SLRs
Seite 1 von 13

Was wurde getestet? Im Vergleich waren 5 Vollformat-Spiegelreflexkameras. Die Produkte erhielten Gesamtwertungen von 79,1% bis 87,5%. Zu den Testkriterien zählten Bildqualität, Ausstattung/Handling und Geschwindigkeit.

Ergebnisse dieses Tests:
zuletzt angesehen
D4 s
1

87,5%

„... Die Verarbeitungsqualität entspricht den Erwartungen an ein High-End-Modell. ... Die Performance der D4s ist legendär, nicht nur in Bezug auf die 11-fps-Serienbildgeschwindigkeit und den schnellen Autofokus. Ebenso begeistern ihre Rauschwerte. Die Kombination aus großem Sensor mit gerade einmal 16,2-Megapixel Auflösung und dem neuen EXPEED-4-Bildprozessor erlauben eine großartige maximale Empfindlichkeit ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
D 810
2

87,4%

„... Im Gegensatz zum kleinen Update von der D600 zur D610 bietet die D810 gegenüber ihrer Vorgängerin zahlreiche nennenswerte Vorteile. So kommt nun ein neuer 36,3-MP-Sensor und ein EXPEED-4-Bildprozessor zum Einsatz, zudem wurden das AF-Modul und der Verschluss überarbeitet. Wie bereits von anderen Nikon-Modellen bekannt, verzichtet auch die D810 zugunsten der Bildschärfe auf einen Tiefpassfilter. ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
D-750
3

85,3%

„... Mit der vergleichsweise zügigen Serienaufnahme von bis zu 6,8 Bildern pro Sekunde und 100 JPEG- sowie 15 RAW-Fotos je Serie eignet sich die Kamera gut für dynamische Motive. Lediglich die moderat kurze Verschlusszeit von minimal 1/4.000 Sekunden widerspricht dem sportlichen Charakter. Die Auflösung liegt etwas höher als bei der D610, besonders gefällig sind jedoch die extrem niedrigen Rauschwerte.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
D 610
4

83,2%

„... Dank ihrer zahlreichen Szenemodi und einer Vollautomatikeinstellung mit Motiverkennung kommen auch Einsteiger sofort mit der FX-SLR zurecht. Zu den weiteren Annehmlichkeiten beim Handling zählen zwei vom Benutzer individuell einstellbare Modi ... Obwohl die D610 erst Ende 2013 auf den Markt kam, unterscheidet sie sich technisch kaum von der bereits ein Jahr zuvor eingeführten D600. ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
D-f
5

79,1%

„... Glücklicherweise findet sich in der Df jede Menge D4-DNA. Sie verwendet den selben 16,2-MP-Sensor und den EXPEED-3-Bildprozessor, auch wenn in der D4s mittlerweile ein neuerer Prozessor zum Einsatz kommt. Entsprechend liefert die Df selbst bei hohen ISO-Werten noch schöne, hochqualitative Bilder. Ihre schlanke, leichte Bauform und die Wetterdichtungen eignen sich ideal für Landschaftsaufnahmen.“

Vergleichen
Merken