Zurück

Digitalkameras im Vergleich:

DSLR-Packesel
Seite 1 von 6

Was wurde getestet? Eine Spiegelreflexkamera wurde einem Praxistest unterzogen und mit einem Vorgänger- sowie einem APS-C-Topmodell verglichen. Alle drei Produkte erhielten die Endnote „gut“. Bewertet wurde anhand der Kriterien Bildqualität, Ausstattung, Handling sowie Geschwindigkeit und Videoqualität.

Ergebnisse dieses Tests:
zuletzt angesehen
K70
1

„gut“ (84,4%)

Preis/Leistung: 88%

„Ausstattung und Bildqualität der APS-C-Oberklasse zum Preis einer Mittelklasse-DSLR? Das dürfte manchen Fotografen reizen. Klar, dem geneigten Profi fehlen hie und da noch ein paar Punkte, Schulterdisplay und ein zweiter SD-Kartenslot zum Beispiel. Doch für rund 700 Euro besitzt die K-70 ohnehin schon genug Extras. Lediglich beim Kontrast-Autofokus muss der Hersteller noch nachbessern.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
K3 II
2

„gut“ (83,7%)

Preis/Leistung: 80%

Bildqualität (40%): 82 von 100 Punkten;
Ausstattung / Handling (35%): 91 von 100 Punkten;
Geschwindigkeit (10%): 78 von 100 Punkten;
Videoqualität (15%): 75 von 100 Punkten.

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
KS2
3

„gut“ (79,4%)

Preis/Leistung: 87%

Bildqualität (40%): 82 von 100 Punkten;
Ausstattung / Handling (35%): 84 von 100 Punkten;
Geschwindigkeit (10%): 72 von 100 Punkten;
Videoqualität (15%): 68 von 100 Punkten.

Vergleichen
Merken