Zurück

Camcorder im Vergleich:

Willkommen im Club
Seite 1 von 15

Was wurde getestet? Geprüft wurden fünf Camcorder mit den Bewertungen 2 x „sehr gut“ und 3 x „gut“. Beurteilt wurden Ausstattung, Aufnahmepraxis, Bedienung, Ton(-system) sowie Bild- und Tonqualität.

Ergebnisse dieses Tests:
zuletzt angesehen
HDRCX250E
1

„sehr gut“ (143 von 200 Punkten) – Kauftipp

„... Weitwinkel und Zoombereich bieten die größte Flexibilität beim Filmen, und die Bildqualität übersteigt die der restlichen Kandidaten zum Teil deutlich. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen kann die Sony-Kamera dank lichtstarker F1:1,8-Optik und Exmor-Sensor überzeugen. Eine praxisgerechte Ausstattung, insbesondere in der Tonabteilung, rundet das Bild ab.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Legria HFM506
2

„sehr gut“ (138 von 200 Punkten) – Kauftipp

„... Einschränkungen schafft Canon durch die geringe Weitwinkeloptik, das niedrig auflösende Display sowie die eingeschränkte manuelle Kontrolle. Wer jedoch beim Filmen gerne auch experimentiert und sich intensiv in die Kamera einarbeitet, kann sicherlich mit den Halbautomatiken und den Cinema-Presets durchaus attraktive Aufnahmen hinbekommen zumal die Lowlight-Eigenschaften und die Audioausstattung in dieser Klasse überdurchschnittlich sind.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
GZ-VX700SEU
3

„gut“ (132 von 200 Punkten)

„Wieder einmal überrascht JVC mit Kameras, die hinsichtlich der Bildqualität zum Spitzenfeld in dieser Klasse gehören und mit ebenso innovativen wie praktischen Features überzeugen können. Leider geht der Hersteller diesen Weg aus der Sicht des Videofilmers nicht konsequent weiter, sondern lässt vor allem im Audiobereich wertvolle Punkte liegen. So reicht es nur zu einer mittelmäßigen Wertung ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
HCV500M
4

„gut“ (131 von 200 Punkten) – Kauftipp

„Wer volle manuelle Kontrolle beim Filmen sucht, ist bei Panasonic in diesem Testumfeld am besten aufgehoben. Dazu macht die Kamera insgesamt einen runden Eindruck. Einen vergleichbar hochwertigen optischen Bildstabilisator mit 5-Achsen-Korrektur sucht man sonst in dieser Preisklasse vergebens. Auch der neue BSI-Sensor, der die Lichtausbeute steigert, hinterlässt im Test einen guten Eindruck. ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Legria HFR36
5

„gut“ (126 von 200 Punkten)

„Plus: optischer Bildstabilisator; Tonaussteuerung; zuverlässige Automatik.
Minus: kein 50p-Vollbild.“

Vergleichen
Merken