Zurück

Autos im Vergleich:

Mit freundlichen Größen
Seite 1 von 8

Was wurde getestet? In einem Vergleichstest wurden vier Kombis der Mittelklasse gegenübergestellt, die in der Endwertung 430 bis 458 von jeweils 650 möglichen Punkten erreichten. Als Testkriterien dienten Karosserie, Sicherheit, Komfort, Antrieb und Fahrverhalten sowie Umwelt und Kosten.

Ergebnisse dieses Tests:
zuletzt angesehen

Mercedes-Benz E 220 d T-Modell (143 kW) [16]

E 220 d Kombi (143 kW) [16]
1

458 von 650 Punkten – Eigenschafts-Sieger

„Auch als Kombi setzt die E-Klasse die Standards bei Komfort und Sicherheit, in allen anderen Bereichen liegt das neue T-Modell mit in der Spitzengruppe. Allerdings auch beim Preis, der nicht mal durch gute Ausstattung versüßt wird.“

mehr ... (9 Tests)
Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen

Skoda Superb Combi 2.0 TDI SCR (140 kW) [15]

Superb Combi 2.0 Diesel (140 kW) [15]
2

444 von 650 Punkten

„Mit seiner Raumfülle und vielen pfiffigen Details zielt der Superb Combi vor allem auf Pragmatiker, die angesichts der verlockend günstigen Tarife auf die beste Sicherheitstechnik und den letzten Feinschliff verzichten können.“

mehr ... (5 Tests)
Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen

Audi A6 Avant 2.0 TDI ultra (140 kW) [14]

A 6 Avant 2.0 TDI ultra (140 kW) [14]
3

442 von 650 Punkten

„Abgesehen von der lückenhaften Sicherheits- und der mageren Serienausstattung wirkt der A6 Avant keineswegs veraltet, überzeugt als sehr solides, komfortables Fahrerauto mit ausgeprägter Dynamik und kultiviertem Motor.“

mehr ... (5 Tests)
Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen

Volvo V90 D4 (140 kW) [16]

V 90 D4 (140 kW) [16]
4

430 von 650 Punkten

„Handling, Bedienung und Kosten werfen den V90 in der Wertung zurück, aber sonst liegt er meist auf Augenhöhe mit den Rivalen. Besonders beeindrucken die üppige Komfort- und Sicherheitsausstattung sowie der edle, coole Stil.“

mehr ... (5 Tests)
Vergleichen
Merken