Zurück

6 Desktop-Programme und 6 Apps:

Desktop vs. App
Seite 1 von 4

Was wurde getestet? Im Vergleich wurden 6 Desktop-Programme und 6 Apps getestet, darunter 2 Browser, 2 VoIP-Programme, 2 Notiztools sowie 2 Dateimanager, 2 Bildbearbeitungs- und 2 Musikbearbeitungsprogramme. Keines der Produkte erhielt eine Endnote.

Ergebnisse dieses Tests:

2 Browser im Test

zuletzt angesehen
IE 11

ohne Endnote

„Plus: Rascher Zugriff auf Menüs und Funktionen; Bewährte Lesezeichen-Verwaltung und Leiste; Einfache Nutzung von Plug-ins und Tools; Zugang zu Entwicklertools, Website-Tests.
Minus: Umständlicher Wechsel in den App-Modus; Kleine, teils unübersichtlich geordnete Buttons.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen

Microsoft Internet Explorer App (für Win 8/RT)

Microsoft Internet Explorer App (für Win 8/RT)

ohne Endnote

„Plus: Großflächige, schnörkellose Oberfläche; Automatische Vollbild-Ansicht beim Scrollen; Registerkarten mit Webseiten-Vorschau; Schneller Wechsel zum Desktop-Modus.
Minus: Keine Unterstützung für einige Plug-ins; Eingeschränkter Zugriff auf Einstellungen.“

Vergleichen
Merken
 

2 VoIP-Programme im Test

zuletzt angesehen

Skype 6 (für Win)

Skype 6 (für Win)

ohne Endnote

„Plus: Leichte Bedienung trotz vieler Funktionen; Schneller Wechsel zwischen Konversationen; Cleverer Zugriff auf zahlreiche Einstellungen; Dank skalierbarem Fenster ‚nebenbei‘ nutzbar.
Minus: Gelegentliche Anzeige von Werbung für Skype; Ersetzt nicht automatisch die Windows-App.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen

Skype App (für Win 8/RT)

Skype App (für Win 8/RT)

ohne Endnote

„Plus: Einfache und übersichtliche Bedienung; Bildschirmfüllende Video-Telefonate, Chats; Nahtlose Integration in die Kachel-Ansicht.
Minus: Pixelige Kontaktfotos in der Großansicht; Schlecht geeignet für ‚Nebenbei-Konversationen‘; Fehlende Menüfunktionen und Extras.“

Vergleichen
Merken
 

2 Notiztools im Test

zuletzt angesehen
One Note 2013

ohne Endnote

„Plus: Vollständige Integration in Office365; Viele nützliche Text- und Bild-Werkzeuge; Deutlich nachvollziehbare Änderungen; Autoren-Management für Team-Arbeit; Thesaurus- und Recherche-Funktionen.
Minus: nur Tab-Ansicht, keine vertikale Ordnung.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen

Microsoft OneNote App (für Win 8/RT)

One Note App (für Win 8/RT)

ohne Endnote

„Plus: Schnell und einfach Notizen anlegen; Auto-Synchronisation über OneDrive; Unterstützung für Bilder, Tabellen usw.
Minus: Gewöhnungsbedürftige ‚Wählscheibe‘ ... Keine Funktionen ‚Überprüfen‘ und ‚Verlauf‘; Nur eine Ansichtsgröße, kein Text-Zoom.“

Vergleichen
Merken
 

2 Dateimanager im Test

zuletzt angesehen

Finebits OÜ Files&Folders Lite

Files & Folders Lite

ohne Endnote

„Plus: Eigener Dateibetrachter und Media Player; OneDrive- und Dropbox-Unterstützung; Charmbar-Unterstützung (Teilen, Suchen); Leichtes Anheften von Ordnern an Start; Autorun bei Anschluss von USB-Sticks.
Minus: Kein Drag-and-Drop für Dateien und Ordner.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Windows 8 Explorer

ohne Endnote

„Plus: Verschiedene übersichtliche Ansichtsmodi; Schneller Funktionsaufruf per Rechtsklick; Automatische kontextabhängige Menüs; Verkettung mit Betriebssystem-Funktionen; Drag-and-Drop über zwei geöffnete Fenster.
Minus: Unübersichtlichkeit wegen vieler Buttons.“

Vergleichen
Merken
 

2 Bildbearbeitungsprogramme im Test

zuletzt angesehen

Adobe Photoshop Express (für Win 8 / RT)

PhotoshopExpress (für Win 8 / RT)

ohne Endnote

„Plus: Gut funktionierende Auto-Korrektur; Anpassungen für Kontrast, Belichtung usw.; Looks für sofortige optische Effekte; Teilen auf Facebook und Adobe Revel.
Minus: Kein Retusche-Pinsel, kein Clone-Werkzeug; Fehlende Grafik- und Textfunktionen.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Photoshop Express Online Tools

ohne Endnote

„Kaum ein Privatanwender braucht die vielen Funktionen der professionellen Bildbearbeitung Photoshop. Und es gibt zwei kostenlose Alternativen von Adobe, mit denen sich die wichtigsten Bildbearbeitungsaufgaben prima erledigen lassen. ... Das Programm Photoshop Express Editor ... läuft im Browser und setzt daher auch während der Bildbearbeitung eine Online-Verbindung voraus.“

Vergleichen
Merken
 

2 Musikbearbeitungsprogramme im Test

zuletzt angesehen

Magix Music Maker 2014

MusicMaker 2014

ohne Endnote

„Plus: Kompletter professioneller Sound-Editor; Musik per Drag-and-Drop plus Aufnahmen; Abmischen über das digitale Mischpult; Remixe aus eigenen und fremden Songs; Publishing auf YouTube, Soundcloud usw.
Minus: 7-Tage-Testversion funktionell eingeschränkt.“

mehr ... (2 Tests & 15 Meinungen)
Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Musicmaker Jam (für Win 8/RT)

ohne Endnote

„Plus: Auch für musikalische Laien geeignet; Einfache Klick-Auswahl von Harmonien; Speichern von Songs als MP3-Dateien.
Minus: Keine Aufnahme-Funktion, kein Mixer; Nur vier Musik-Stile kostenlos zur Probe; Kein Teilen auf Youtube, Soundcloud usw.“

Vergleichen
Merken