Computer-Netzwerke

Durch die allgemeine Verbreitung der Breitbandanschlüsse für die Internetanbindung und die rapide Zunahme an mobilen IT-Ausstattungen kommt kaum noch ein Anwender um die kleine Netzwerktechnik herum. Das beginnt mit der Konfiguration des Routers in den eigenen vier Wänden, um eine Internetanbindung zu realisieren, und reicht bis hin zur Einrichtung eines sicheren Netzwerks innerhalb des Büros. Gerade KMUs besitzen nicht immer die finanziellen Mittel, um einen eigens geschulten Netzwerkadministrator zu beschäftigen. Folglich kommt man um die Eigenleistung nicht herum und sollte sich vor dem Kauf ausgiebig informieren. Neben den eigentlichen Hardwareleistungen, die sich oft in fachchinesischen Formulierungen ergehen, findet man hier allgemein verständliche Produktbewertungen der Fachjournalisten und Redakteure. Auch die klare Zuordnung der netzwerktechnischen Vorkenntnisse ist dann sehr hilfreich, denn nicht jedes Gerät gehört in Laienhände. Während sich Hersteller wie AVM aus Berlin besonders den Einsteigern in die WLAN-Technik verschrieben haben und eine ausgezeichnete Benutzerführung anbieten, gibt es wiederum Anbieter im NAS-Server-Bereich, die sich generell an Spezialisten mit Fachkenntnissen wenden. Hier sollte man genauestens auf die Käuferstimmen achten, die einen guten Spiegel aller Könnerstufen reflektieren. Wer seine Daten im Netzwerk bereitstellen möchte und dabei Wert auf Geschwindigkeit legt, ist mit einem NAS-System gut beraten. Diese gibt es entweder als System mit verbauten Festplatten oder als Leergehäuse. Wer sein Netzwerk gerne ausbauen möchte, kann auf etablierte Alternativen wie Powerline (Nutzung der Stromleitungen) ausweichen, wenn Funk weniger infrage kommt. Die kabelgebundenen Verteilungen werden dann von sogenannten Switches übernommen, die entweder im Router integriert sind oder separat betrieben werden – hier sind meist keine Vorkenntnisse erforderlich. In den strukturschwachen Landstrichen der Deutschlandkarte kommen UMTS-Router und 3G-Surfsticks zum Einsatz, die eine Internetanbindung über das Mobilfunknetz realisieren können. Einschlägige Online-Magazine geben eine genaue Auskunft über die Netzabdeckung der eigenen Region und verhelfen so zur richtigen Kaufentscheidung.